Temperaturunterschiede in Fußbodenheizungen

Es ist ein bekannter Sachverhalt, dass bei der Wärmeversorgung in den meisten Fällen eine bestimmte mittlere Raumtemperatur geschuldet ist. Im Streitfall ist zu klären, unter welchen Bedingungen und/oder Voraussetzungen Temperaturunterschiede der Fußbodenoberflächen den geltenden Vorschriften widersprechen. Im nachfolgenden Beitrag geht es um die Bewertung dieser Temperaturdifferenzen in Bezug auf die lokale thermische Behaglichkeit.

Es ist ein bekannter Sachverhalt, dass bei der Wärmeversorgung in den meisten Fällen eine bestimmte mittlere Raumtemperatur geschuldet ist. Im Streitfall ist zu klären, unter welchen Bedingungen und/oder Voraussetzungen Temperaturunterschiede der Fußbodenoberflächen den geltenden Vorschriften widersprechen. Im nachfolgenden Beitrag geht es um die Bewertung dieser Temperaturdifferenzen in Bezug auf die lokale thermische Behaglichkeit.

 

 
Dr.-Ing. Siegfried Schlott

VDI