Programm

„Unabhängig denken und handeln“

Korrosionsschäden

Freitag, 10.11.2017

Tagungsleiter:
Dipl.-Ing. Univ. Werner Kachler

Vortrag:
Bewerten und Listen ‐ Die Grundlage für Werkstoffe aus Kupfer und Kupferlegierungen zur Anwendung in Trinkwasserinstallationen
Dr. rer. nat. Michael Ebner, Wieland-Werke AG, Unternehmensbereich Metall, Akkreditierte Prüf- und Forschungslaboratorien MFL

Vortrag:
Untersuchungen zu neuen Mechanismen der Lochkorrosion an Kupferrohren im Trinkwasser
Prof. Dr. Ralf Feser, Fachhochschule Südwestfalen, Labor für Korrossionsschutztechnik

Vortrag:
Korrosionsschäden an Rohrleitungen aus nichtrostenden Stählen im Trinkwasserbereich
Dr. rer. nat. Hubertus Schlerkmann, öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Korrosion und Korrosionsschutz von Stahl

Vortrag:
Auswirkungen fahrlässig ausgeführter Installationen auf die Standzeit(en) Ralf Masuch, Installateur- und Heizungsbaumeister, öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger von der HWK Magdeburg für Installateur- und Heizungsbauerhandwerk

Vortrag:
Schäden an Messingfittingen – alles richtig gemacht!? Eine mikroskopische Betrachtung
Dipl.-Ing. Univ. Werner Kachler, öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Korrosion und Schadensanalytik metallischer Werkstoffe mit mikroskopischen Methoden