Eröffnungsrede „Klimawandel im Sachverständigenwesen“ von Prof. Dr. Mojib Latif

Diese Eröffnungsrede sollte keiner verpassen: Der renommierte Klimaforscher und Wissenschaftler Professor Mojib Latif kommt zum 20. Deutschen Sachverständigentag (DST) nach Leipzig und wird im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung am 21. November 2019 über das Thema „Klimawandel im Sachverständigenwesen“ sprechen. Zum DST, einer der wichtigsten Veranstaltungen für die berufspolitischen Forderungen der Sachverständigen und hochkarätige Plattform für den wissenschaftlichen Diskurs, werden rund 300 Teilnehmer im Westin Leipzig erwartet.


Prof. Mojib Latif gehört zu den international führenden Klimaforschern
© Jan Steffen, GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel  Prof. Mojib Latif gehört zu den international führenden Klimaforschern

Für die künftigen Herausforderungen wird insbesondere auch das Fachwissen von kompetenten Experten gefordert sein. Davon ist Prof. Mojib Latif, Wissenschaftler am GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel und Dozent an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, überzeugt, da der Klimawandel alle Lebensbereiche betreffen wird: Von der Bewertung der Immobilie über die Technische Gebäudeausrüstung hin zur Bewertung von Schäden, wird der Klimawandel auch Einfluss auf das Sachverständigenwesen nehmen. Ebenso spricht Prof. Latif über technische Innovationen, die im Kontext des Verkehrswesens die Fortbewegungsmittel nachhaltig verändern werden.