Das Imperium schlägt zurück – faszinierende Einblicke in das Leben der Schimmelpilze

Das Imperium schlägt zurück Oder Wie Schimmelpilze unsere Lebensräume erobern und welche Konsequenzen daraus entstehen Schimmelpilze sind nicht die bösen Invasoren, die es auf unsere Wohnräume und unsere Gesundheit abgesehen haben. Sie machen einfach ihren Job. Sie räumen auf. Dumm nur, dass sie gerade dort aufräumen, wo wir uns häuslich niedergelassen haben. Moderne Bauweisen und […]

Das Imperium schlägt zurück Oder Wie Schimmelpilze unsere Lebensräume erobern und welche Konsequenzen daraus entstehen

Schimmelpilze sind nicht die bösen Invasoren, die es auf unsere Wohnräume und unsere Gesundheit abgesehen haben. Sie machen einfach ihren Job. Sie räumen auf. Dumm nur, dass sie gerade dort aufräumen, wo wir uns häuslich niedergelassen haben. Moderne Bauweisen und die daraus folgenden Schwierigkeiten in der Nutzung bieten Schimmelpilzen ökologische Nischen, die verständlicherweise einem kargen Leben in freier Wildbahn vorgezogen werden. Pilze sind eben auch nur Menschen…Natürlich ist es nicht ganz so einfach. Und verniedlichen wollen wir die Schimmelpilzproblematik auch nicht. Dennoch steht am Anfang einer Diskussion über Schimmelpilze in Innenräumen die Feststellung – dieses Problem ist hausgemacht! Verstärkend kommt hinzu, dass Pilze aufgrund der ihnen eigenen Features (Sonderausstattung) diese menschliche Schwäche gnadenlos ausnutzen und bestens gewappnet gegen Abwehrmaßnahmen diese ziemlich alt aussehen lassen. Das macht das Prinzip Pilz-im-Innenraum so erfolgreich.
Doch wer ausschließlich eine bauphysikalische Betrachtung vornehmen will, wird scheitern. Schimmelpilze sind mehr als eine Ansammlung von Biomasse. Sie sind clever, kommunizieren, nicht nur mit Bakterien und Algen. Sie können auch potentielle Wirte, z.B. den Menschen, über Botenstoffe auslesen und sind so pathogen „on demand“. Sie entscheiden „bewusst“ über eine Besiedlung in Mischpopulationen oder als Monokultur. Sie können als Hefe oder filamentös wachsen, Biozide abwehren und ganz schön toxisch sein. Oder faul. Und auch das mit dem Wasser, also dem freien Wasser, kriegen sie irgendwie hin.
Wenn das hier nach Bewunderung klingt – es ist so. Schimmelpilze beeinflussen ihr Habitat derart nachhaltig, dass man diese kleinen und einfach gestalteten, aber dennoch so komplexen Mikroorganismen nur bewundern kann. Und gleichzeitig versteckt sich dahinter auch die Kunst, menschlichen Abwehrstrategien immer einen Schritt voraus zu sein.
Einige dieser Strategien wird dieser Vortrag vorstellen und auch erläutern, welche Konsequenzen sich für den Umgang mit Schimmelschäden im Innenraum ableiten lassen.

 

 
Dr. rer. nat. Dipl. Phys. Constanze Messal

ö.b.u.v. SV für Mikrobielle Materialzerstörung und Materialschutz an Maschinen, Anlagen und technischen Oberflächen