Bauen, Renovieren und Instandsetzung unter Berücksichtigung innenraumhygienischer Aspekte

Bauen, Renovieren und Instandsetzung unter Berücksichtigung innenraumhygienischer Aspekte ist schon seit vielen Jahren kompliziert und selbst für Fachleute wenig durchschaubar geworden. Label oder Zertifikate bieten erste Anhaltspunkte, der Schlüssel zum Erfolg sind sie jedoch noch nicht. Aus diesem Grund wollen wir uns auf dem DST mit folgenden Fragen intensiv auseinandersetzen: Dr. Frank Kuebart, Geschäftsführer Eco-Institut: […]

Bauen, Renovieren und Instandsetzung unter Berücksichtigung innenraumhygienischer Aspekte ist schon seit vielen Jahren kompliziert und selbst für Fachleute wenig durchschaubar geworden. Label oder Zertifikate bieten erste Anhaltspunkte, der Schlüssel zum Erfolg sind sie jedoch noch nicht. Aus diesem Grund wollen wir uns auf dem DST mit folgenden Fragen intensiv auseinandersetzen:

Dr. Frank Kuebart, Geschäftsführer Eco-Institut: Wie kann emissionsarmes (oder gesundes) Bauen vor dem Hintergrund der vorhandenen Regelwerke (EU-Bauproduktenverordnung,AGBB-Schema, GISCODE, Landesbauordnungen etc.) gelingen?

Dr. Raimund Weiss Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin: Einführung in REACH: Was geht uns Innenraumsachverständige REACH an? Wie lassen sich Schadensfälle im Bestand auf Basis der Regelwerke beurteilen?

 

 
Dr. Frank Kuebart

Geschäftsführer Eco-Institut

Dr. Raimund Weiss

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin